top of page

Hormon-Balance dank Kräutertees


🫖Die Tee-Saison 🫖hat wieder begonnen. Geniesse diese kleinen Minipausen während des Tages ganz bewusst, setze dich für einen Moment hin und lasse deine Gedanken freien Lauf. Kurze Teepausen unterstützen dein Nervensystem und helfen Stress abzubauen! 🧘‍♂️


Tee aus Heilpflanzen kannst du auch gezielt einsetzen, um Hormonbeschwerden zu lindern. Heilpflanzen enthalten Wirkstoffe (unter anderem auch mit hormonähnlicher Wirkung), die unseren Hormonhaushalt regulieren und Symptome lindern können.


🌱Salbei: reduziert Hitzewallungen und wirkt krampflösend, zB. bei Periodenschmerzen


🌱Frauenmantel: wirkt krampflösend, regulierend und besänftigt bei leichter Unruhe


🌱Pfefferminze: Hilft bei Symptomen eines Androgenüberschusses, z.B. bei Akne, Haarausfall oder übermäßigem Haarwuchs im Gesicht


🌱Süßholzwurzel: Unterstützt bei Nebennierenschwäche bzw. niedrigen Cortisolspiegeln, gibt Energie und hilft bei Heißhunger nach Süßem. Wirkt anregend: am Vormittag genießen


🌱(Zitronen)melisse: reduziert Stress und hebt die Stimmung, kann bei zyklusbedingten Kopfschmerzen helfen


🌱Himbeerblätter: unterstützt in der 1. Zyklushälfte bei niedrigen Östrogenspiegeln und kann den Eisprung unterstützen


🌱Schafgarbe: unterstützt die Progesteronbildung in der 2. Zyklushälfte und harmonisiert die Menstruation


🌱Kamille: Reduziert Ängste, hellt die Stimmung auf und wirkt beruhigend vor dem Schlafengehen



1 - 2 TL Kräuter mit 150 ml heissem Wasser übergiessen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und über den Tag verteilt 2 - 3 Tassen geniessen!


Trinke während 2 Monaten täglich 2 - 3 Tassen Tee und finde heraus, was sich verändert und beobachte wie es dir damit geht. Ev. zelebrierst du deine kurzen Verschnaufpausen und das neue Tee-Ritual unterstützt dich, dass du gelassener den Alltag meistern kannst. Probiere es doch am besten mal aus!

Viel Spass!



97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page