Detox / Darmsanierung

Weshalb eine Darmsanierung durchführen?

Eine Darmsanierung reinigt und regeneriert dein Verdauungssystem, leitet Giftstoffe aus, unterstützt deine Stoffwechselfunktionen und eignet sich als Neustart bei der Umstellung auf einen gesünderen Lebensstil. Gemäss jüngsten Schätzungen hängen zahlreiche Krankheiten in irgendeiner Form mit einem kranken Darm zusammen. 

So können Kopfschmerzen, Hautunreinheiten, Mundgeruch, Müdigkeit, depressive Verstimmung und Gelenkschmerzen mit einem verstopften Darm zusammenhängen. Wenn Abfall Schlacken bildet, wird er giftig und die Giftstoffe gelangen in den Blutkreislauf, was andere Reinigungsorgane überfordert. Wenn du deinen Darm reinigst, entgiftest du den gesamten Körper. Bei einem wirkungsvollen 30-tägigen-Programm wird dein Darm gereinigt und eine gesunde Darmflora gefördert.

Gönne deinem Darm eine Auszeit und unterstütze deinen Körper, sich von Abfall- und Schadstoffen zu befreien. Du wirst dich bestimmt über das gesunde Bauchgefühl freuen.

Wann ist eine Mikrobiomanalyse sinnvoll?

Zahlreiche gesundheitliche Beschwerden stehen mit einer veränderten Darmflora und/oder einer erhöhten Darmdurchlässigkeit in Verbindung, wie zum Beispiel:

  1.  Verdauungsstörungen, Bauchschmerzen,

  2. Blähungen, Durchfall, Reizdarm etc.

  3. nach Antibiotika-Einnahme
    (auch wenn diese bereits während der Kindheit war)  

  4. Ekzeme, Neurodermitis

  5. chronische Müdigkeit

  6. geschwächtes Immunsystem

  7. Migräne

  8. Diabetes

  9. Rheumatoide Arthritis

  10. Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Morbus Bechterew, MS

  11. Psychische Erkrankungen, depressive Verstimmung

  12. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und – Allergien

 

Was wird bei einer Mikrobiom-Analyse untersucht?

Aus einer einzigen Stuhlprobe können gleichzeitig verschiedene Messparameter bestimmt werden:

  1.  Florastatus, wie sind die Bakterienstämme aufgeteilt, sind ausreichend Lakto- und Bifidobakterien vorhanden?  

  2.  Entzündungsparameter

  3. Messparameter für «Leaky Gut» = löchriger Darm

  4. Immunstatus resp. Infekt-Abwehr der Schleimhäute

  5. Störungen der Verdauungsfunktion, Nachweis, ob genügend Verdauungsenzyme vorhanden sind

  6. Untersuchung auf Darmbakterien, Pilze, Candida albicans

  7. Unverträglichkeiten wie: Gluten-, Histamin-,

  8. Fruchtzucker-Unverträglichkeit

  9. Helicobacter pylori

 

Was wird für die Stuhlanalytik benötigt?

Du kannst die Stuhlprobe bequem von Zuhause aus durchführen. Dazu erhältst du ein Testset mit einem Probengefäss, Stuhlfänger und einer detaillierten Anleitung.

 

 

Was erhältst du?

Du erhältst einen übersichtlichen Analysenbefund über den Zustand deines Darmes mit sämtlichen Auswertungen wie es um deinen Darm, um dein darmassoziertes Immunsystem, Florastatus etc. steht. Mit den ausgewiesenen Messwerten erarbeite ich eine auf deine Bedürfnisse abgestimmte Therapieempfehlung.

RZ_Logo-Soleil-Gesundheitsatelier-RGB_Ze

Manuela Graf